ATSV Stein - SV Molln

Im zweiten Heimspiel der Frühjahrssaison traf unsere Mannschaft bei perfektem Fußballwetter zuhause auf den SV Molln. Für unsere Jungs ging es in diesem Spiel darum, nach zwei Niederlagen in Folge wieder in die Spur zu finden.

Sie starteten dieses Mal mit sehr viel Engagement ins Spiel, versuchten, den Ball weitestgehend vom eigenen Gefahrenbereich fern zu halten und den Gegner früh unter Druck zu setzen. Diese Bemühungen wurden früh belohnt. Abdulkader Alrefai setzte bei einem Ball in die Tiefe entscheidend nach. Nach dem gewonnen Duell mit Mollns Thomas Höller brachte er den Ball von rechts zur Mitte, wo Sebastian Streicher den Ball zum 1:0 für den ATSV Stein über die Linie bugsierte. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Gäste aus Molln in ihren Offensivbemühungen konkreter. Zwei guten Chancen blieben ungenutzt. Einmal war Schlussmann Patrick Haberhauer mit einer guten Abwehr zur Stelle, bei der zweiten Chance ging ein Kopfball aus aussichtsreicher Position neben das Tor. Kurz vor der Pause bekam der SV Molln einen Handelfmeter zugesprochen. Andreas Zemsauer verwertete sicher zum nicht unverdienten Ausgleich. Mit 1:1 ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel waren zunächst wieder die Gäste das aktivere Team. Unsere Jungs hielten gut dagegen. Große Torchancen gab es auf beiden Seiten nicht. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr versuchte unsere Mannschaft Nadelstiche in der Offensive zu setzen. Fünf Minuten vor Schluss hatte der eingewechselte Marcel Haslinger nach einem schönen Spielzug über mehrere Stationen die Riesenchance auf den Lucky Punch. Sein Abschluss ging allerdings über das Mollner Tor. Als viele schon mit einem Unentschieden rechneten, verteilten die Gäste noch ein Geschenk. Nach einem weiten Ball verlängerte Jonas Schinkinger per Kopf. Ein Mollner Verteidiger und Tormann Pilz waren sich nicht ganz einig. Der handlungsschnelle Abdulkader Alrefai sprintete dazwischen und spitzelte den Ball am herauslaufenden Schlussmann zum umjubelten 2:1 für den ATSV Stein. Beim Schlusspfiff kochten die Emotionen auf beiden Seiten noch einmal hoch, weil sich die Gäste aus Molln in der Szene rund um den Abpfiff nicht ganz gerecht behandelt fühlten. Zum Glück beruhigten sich die Gemüter wieder, und unsere Jungs konnten sich über den ersten Sieg im Frühjahr freuen.

Fazit: Mit dem Siegestreffer kurz vor Schluss kann man sicherlich von einem glücklichen Sieg sprechen. Allerdings präsentierte sich unsere Mannschaft heute über das gesamte Spiel ganz anders als in der Woche zuvor. Herzlich Gratulation zu der Leistung und den drei Punkten, die auch dringend notwendig waren, da die unmittelbare Konkurrenz im Abstiegskampf ebenfalls voll anschrieb.

OÖFV 1. Klasse Ost: ATSV Stein - SV Molln 2:1 (1:1)

Kein Erfolgserlebnis gab es leider für unsere 1B-Mannschaft, die sich mit 0:2 geschlagen geben musste.

OÖFV 1. Klasse Ost Reserve: ATSV Stein - SV Molln 0:2 (0:1)

Nächste Woche geht es zum schwierigen Auswärtsspiel in Windischgarsten. Gegen den Tabellenvierten hängen die Trauben sicher hoch, aber vielleicht gelingt unseren Jungs eine Überraschung. Anstoß ist am Samstag, den 6. April um 16.30 Uhr in der DANA Arena Windischgarsten (1B: 14.30 Uhr).

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können. Wenn Sie auf OK klicken, akzeptieren Sie Cookies.
Datenschutzrichtlinie anzeigen OK