SC St. Valentin - ATSV Stein

Nach einer kleinen Redaktionspause gibt einige Neuigkeiten zu berichten, durchlebten unsere Jungs der Kampfmannschaft doch turbulente Wochen.

Spielabbruch in Rohr

Vor zwei Wochen führten unsere Jungs am Freitagabend in Rohr zur Pause mit 1:0 und hatten das Spiel klar in der Hand, ehe das Flutlicht nicht mehr wollte und der Schiedsrichter zum Spielabbruch gezwungen war. Klar fühlten sich unsere Jungs und das Trainerteam benachteiligt. Das Regulativ der OÖFV ist aber sehr eindeutig und hat bei einem unverschuldeten "technischen" Spielabbruch eine Neuaustragung vorgesehen, wenn das Resultat auch noch anders hätte ausgehen können. Somit geht es im Anschluss an die letzte Runde der Herbstmeisterschaft in ein Wiederholungsspiel in Rohr.

0:3 Heimniederlage gegen ASV Haidershofen

Nichts zu bestellen hatten unsere Jungs gegen den ASV Haidershofen. Leider schwächten sich unsere Jungs durch einen unnötigen Ausschluss nach einer guten halben Stunde selbst. Philipp Wallak musste nach einem Foul das Spielfeld verlassen und unsere Mannschaft war dadurch eine Stunde lang in Unterzahl, was die starken Haidershofner clever ausnutzten.

OÖFV Spielbericht 1. Klasse Ost: ATSV Stein - ASV Haidershofen 0:3 (0:1)

LIGAPORTAL: ASV Haidershofen/Behamberg feiert dritten Sieg in Serie

Knapper Auswärtssieg in St. Valentin

Beim Auswärtsspiel in St. Valentin schickte Coach Wolfgang Martl sieben (!) für die U18 spielberechtigte Spieler auf das Feld, "verstärkt" mit den Routiniers Tormann Christoph Bachinger, Martin Reininger, Daniel Vorhauer und Moritz Maresch, der in dieser Saison erstmals von Beginn an spielte.

Das Spiel gestaltete sich bei perfekten äußeren Bedingungen zunächst ausgeglichen. Große Chancen waren Mangelware. Die beste für den ATSV Stein verpasste Jonas Schinkinger nach einem Pass von Martin Reininger, sein Schuss wurde zum Eckball abgefälscht. Da waren bereit 26 Minuten gespielt. Nach einer guten halben Stunde klopfte die Heimmannschaft am Steiner Gehäuse an. Nach einem Konter landete der Abschluss eines St. Valentiner Stürmers aus zentraler Position knapp vor dem Tor an der rechten Stange. Folgerichtig ging es torlos in die Pause.

Zur zweiten Halbzeit kam David Port anstelle von Marcel Haslinger ins Spiel und stürmte an vorderster Front. Er sorgt auch gleich für Schwung, und Zählbares ließ nicht lange auf sich warten. Sebastian Streicher wurde gut auf der rechten Seite eingesetzt. Sein Pass in der Rückraum kam zu Argjend Rama, der Martin Reininger optimal bediente. Dieser konnte sich den Ball ruhig annehmen und vollendete mit der Pike in die kurze Ecke zur 1:0 Führung für den ATSV Stein. Das Spiel wogte nun hin und her. Die besseren Chancen ergaben sich für unsere Jungs. Aber entweder trafen sie das Tor nicht oder wurden vom Schiedsrichter zurückgepfiffen. Der SC St. Valentin jubelte nach einer Stunde über den vermeintlichen Ausgleich. Das Tor wurde aber wegen Handspiels aberkannt. David Port verpasste die Chance auf die Vorentscheidung, alleine auf das Heimtor zulaufend konnte Tormann Binder den höheren Rückstand verhindern. Der SC St. Valentin warf zum Schluss alle in die Waagschale, aber auch mit hohen Bällen kam die Heimmannschaft nicht entscheidend zum Abschluss.

Fazit: Verdienter Auswärtssieg in St. Valentin. Die Heimmanschaft hatte bei einem Stangenschuss in der ersten Halbzeit zwar Pech, ließ aber in der Offensive die Konsequenz im Abschluss vermissen. Die gesamte Defensive des ATSV Stein zeigte eine starke Vorstellung. Und vorne gelang Routinier Martin Reininger kurz nach der Pause das Tor des Tages, wobei unsere Jungs bei konsequentem Abschluss durchaus noch den einen oder anderen Treffer nachlegen hätten können.

OÖFV 1. Klasse Ost:  SC St. Valentin - ATSV Stein 0:1 (0:0)

1B nicht zu stoppen!

Grund zur Freude liefert vor allem auch unsere 1B-Mannschaft. Die Jungs von Trainer Alex Kupfinger feierten drei Siege in den letzten Wochen. 6:0 in Rohr, 2:1 gegen Haidershofen und aktuell 3:1 in St. Valentin. Seit der Auftaktniederlage in Aschach haben unsere Jungs alle sechs Spiele gewonnen und grüßen seit letzter Runde auch von der Tabellenspitze! Super, weiter so Jungs!

OÖFV 1. Klasse Ost Reserve:

Union Rohr - ATSV Stein 0:6 (0:3)

ATSV Stein - ASV Haidershofen 2:1 (1:1)

SC St. Valentin - ATSV Stein 1:3 (1:2)

Zwei Heimspiele in Folge

In den nächsten beiden Runden können unsere Jungs zuhause antreten. Kommende Woche geht es am Samstag, den 6.Okober um 16.00 Uhr gegen den UFC Ternberg (1B: 14.00 Uhr). Eine Woche später kommt es zum Derby gegen SK Amateure Steyr und damit zum Aufeinandertreffen mit Ex-Coach Mario Hieblinger.

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können. Wenn Sie auf OK klicken, akzeptieren Sie Cookies.
Datenschutzrichtlinie anzeigen OK