ATSV Stein - Union St. Marien

Am letzten Aprilsamstag trafen unsere Jungs zuhause auf den Tabellendritten Union St. Marien. Bei perfektem Fußballwetter setzte unser Mannschaft zunächst die offensiven Akzente und konnte diese Bemühungen in der 18. Minute auch in Zählbares ummünzen. Daniel Vorhauer wurde auf der linken Seite in Szene gesetzt, seine Hereingabe zur Mitte versenkte Julian Deutsch im eigenen Gehäuse, Sebastian Streicher wäre allerdings auch zur Stelle gewesen. Die verdiente 1:0 Führung für den ATSV Stein, die unsere Jungs weiter beflügelte. Nur wenige Minuten später, Freistoß halb rechts knapp außerhalb des Strafraums. Lukas Schodermayr nahm Maß und beförderte den Ball, durch die Mauer leicht abgefälscht, zum 2:0 in die Maschen. Kurz später verhinderte Tormann Pfistermüller mit einer guten Reaktion eine noch höhere Führung für den ATSV Stein. Im Anschluss wurden die Gäste offensiver, konnten vor der Pause allerdings nicht mehr verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Tabellendritte seine Ambitionen im Offensivbereich, ohne zunächst große Chancen herauszuspielen. Nach einer guten Stunde passierte es dann aber doch. Nach einem Freistoß von der linken Seite kommt Torjäger Stipo Tubic am Fünfmeterraum zum Kopfball und verkürzt zum 1:2 aus Sicht von St. Marien. Keine drei Minuten später holten die Gäste zum Doppelschlag aus. Hoher Ball auf Stipo Tubic, der per Kopf auf Nicola Margeta weiterleitete. Dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und beförderte den Ball an Torhüter Christoph Bachinger vorbei zum 2:2 Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, wobei sich beide Mannschaften in den Zweikämpfen nichts schenkten. Wirklich große Torchancen ergaben sich bis zum Spielende nicht mehr, wodurch sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung zufriedengeben mussten.

Fazit: Starke Leistung unserer Jungs. Vor allem im kämpferischen Bereich muss man der Mannschaft zu dieser Leistung gratulieren! Ein Unterschied zum Tabellendritten Union St. Marien war in diesem Spiel nicht erkennbar.

OÖFV 1. Klasse Ost:  ATSV Stein - Union St. Marien 2:2 (2:0)

Unser 1B-Team musste sich dieses Mal mit 1:2 geschlagen geben. Nach einem 0:2 Rückstand gelang Philipp Haas kurz vor Schluss nur mehr der Anschlusstreffer. Drei Tage später gab es im Nachtragsspiel gegen den SV Molln mit 7:0 allerdings gleich wieder ein Erfolgserlebnis, super Jungs! Die Tore erzielten: Philipp Haas, Stephan Großauer, Mathias Wagner (2), Patrick Hochedlinger (2) und Dorian Fallend.

OÖFV 1. Klasse Ost Reserve:
ATSV Stein – Union St. Marien 1:2 (0:0)
ATSV Stein – SV Molln 7:0 (4:0)

Kommenden Samstag (5.5.) kommt es um 17.00 Uhr zum Derby bei Union Wolfern. Ein sehr brisantes Duell, da es für beide Mannschaften um wichtige Punkte im Kampf um den Relegationsplatz geht.

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können. Wenn Sie auf OK klicken, akzeptieren Sie Cookies.
Datenschutzrichtlinie anzeigen