Union Hofkirchen - ATSV Stein

Im letzten Auswärtsspiel der Herbstsaison mussten unsere Jungs in Hofkirchen ran. Beinahe schon gewohnt gab es auch dieses Mal wieder gezwungenermaßen Veränderungen in der Startelf. Daniel Rehbogen (Schlulterverletzung) und Sebastian Streicher, der nach seinem Ausschluss letzte Woche zwei Spiele Sperre bekam, mussten passen. Für die beiden liefen Mathias Wagner und der wiedergenesene Jonas Schinkinger auf.

Das Spiel startete ausgeglichen und zunächst ohne nennenswerte Offensivaktionen. Umso überraschender die 1:0 Führung für die Heimmannschaft in der 11. Minute. Nach einem abgewehrten Eckball kam Elmir Omeragic auf der rechten Seite erneut an den Ball. Seinen Linksschuss auf die kurze Ecke konnte Tormann Christoph Bachinger zwar noch berühren, der Ball landete dennoch im Netz. Ein vermeidbarer Treffer, praktisch aus dem Nichts. Durch den Führungstreffer beflügelt hatten die Hofkirchner dann auch gleich die nächste Gelegenheit. Schöner Pass auf die rechte Seite auf den schnellen Alex Sandro Unger, der unseren Schlussmann noch umkurvte. Der Abschluss aus spitzem Winkel fiel zu schwach aus, und Mathias Wagner konnte noch vor der Linie zur Ecke klären. Der ATSV Stein kam offensiv nur schwer in die Gänge. Die nächste Chance gehörte wieder den Hausherren, gespielt war da bereits über eine halbe Stunde. Nico-Jan Pilz ließ auf der linken Seite Esad Bukvarevic aussteigen und brachte den Ball gut zur Mitte, wo Daniel Vorhauer den Ball unterschätzte und Alex Sandro Unger zum Abschluss kam. Tormann Bachinger wehrte den Schuss zur Ecke ab. Gleich im Anschluss die erste gefährliche Aktion unserer Jungs. Martin Reininger mit einem feinen Zuspiel auf Jonas Schinkinger, der von der rechten Seite kommend alleine auf Tormann Hofer zulief, den Ball aber über das Tor setzte. Bis zur Pause ergaben sich auf beiden Seiten keine großen Chance mehr.

Der ATSV Stein musste wieder einmal verletzungsbedingt tauschen. Bei Daniel Pantelic ging es aufgrund einer Fußverletzung nicht mehr weiter. Thomas Hiesmayr kam neu ins Spiel. Und es waren keine drei Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt, da hatte dieser bereits die große Chance auf den Ausgleich. Argjend Rama mit gutem Pass auf Jonas Schinkinger, dessen Flanke von der rechten Seite konnte Thomas Hiesmayr völlig freistehend im Zentrum nicht im Hofkirchner Tor unterbringen. Unsere Jungs jetzt mit mehr Druck nach vorne. Weiter Ball in den Hofkirchner Strafraum, Thomas Hiesmayr legte den Ball mit der Ferse zurück auf Jonas Schinkinger. Der Abschluss mit rechts ging nur denkbar knapp links am Tor vorbei. Für die Hofkirchner vergab Alex Sandro Unger die Gelegenheit auf eine höhere Führung, als er nach einem Pass von Zoran Georgiev den Ball neben das Steiner Tor setzte. Das Spiel war nun hart umkämpft und wogte hin und her. Ein Freistoß von Mario Hieblinger aus halbrechter Position aus ca. 25 Metern ging an Freund und Feind und leider auch am Tor vorbei. Eine Viertelstunde vor Schluss war zweimal die Heimmannschaft dran. Unger setzte sich rechts im Strafraum im Zweikampf gegen Wagner durch. Seine Hereingabe übernahm in der Mitte David Pribyl mit der Hacke. Christoph Bachinger konnte den Ball sicher fangen. Und gleich in der nächsten Aktion verfehlte der agile Unger mit einem Schuss das Steiner Gehäuse. In den letzten zehn Minuten versuchten unsere Jungs noch einmal alles. Daniel Vorhauer konnte sich nach einem Einwurf gut auf der linken Seite behaupten, sein gutes Zuspiel zur Mitte brachte Argjend Rama leider nicht im Hofkirchner Tor unter, der Ball ging ganz knapp drüber. Fünf Minuten vor Schluss schickte Thomas Hiesmayr Jonas Schinkinger mit einem schönen Pass in die Tiefe. Ganz alleine vor Schlussmann Hofer schoss Schinkinger den Ball knapp links am Tor vorbei. Es wollte an diesem Tag einfach nicht sein. Bitter wurde es zudem in den Schlussminuten, weil Martin Reininger seine fünfte Gelbe Karte sah und Thomas Hiesmayr mit Gelb-Rot ausgeschlossen wurde. Beide werden beim nächsten Spiel somit fehlen. Nach einem kampfbetonten Spiel konnte sich Hofkirchen über einen sehr knappen und glücklichen 1:0 Sieg freuen.

Fazit: Diese Auswärtsniederlage wäre sicher zu vermeiden gewesen. Einerseits kassierten wir einen haltbaren Gegentreffer, und anderseits waren genug Chancen zum Ausgleichstreffer vorhanden. Wer in 90 Minuten nicht einmal das gegnerische Tor trifft, braucht sich am Ende über eine Niederlage nicht wundern.

OÖFV 1. Klasse Ost: Sportunion Hofkirchen im Traunkr. - ATSV Stein 1:0 (1:0)

Über einen deutlichen 5:2 Sieg konnte sich unsere 1B-Team freuen. Dreimal Patrick Hochedlinger und zweimal Dominik Sommer zeichneten für die Tore verantwortlich. Gratulation an die Jungs!

OÖFV 1. Klasse Ost Reserve: Sportunion Hofkirchen im Traunkr. - ATSV Stein 2:5 (2:3)

Einmal müssen unsere Jungs noch ihre Kräfte mobilisieren. Am kommenden Wochenende haben wir mit dem ASV Haidershofen erneut einen unmittelbaren Tabellennachbarn zu Gast. Das Spiel findet bereits am Samstag, dem 11. November 2017, um 14.00 Uhr statt (Reserve: 12.00 Uhr).

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können. Wenn Sie auf OK klicken, akzeptieren Sie Cookies.
Datenschutzrichtlinie anzeigen