ATSV Stein - SV Weyer

In der 3. Runde der 1. Klasse Ost ging es für unsere Jungs zum Auswärtsspiel nach Weyer. Daniel Vorhauer musste verletzungsbedingt passen, dafür war Daniel Pantelic wieder verfügbar und spielte wie gehabt als Sechser in der Anfangsformation. Martin Reininger belegte dafür dieses Mal die linke Außenbahn.

Auf dem vom Dauerregen in den letzten Tagen durchweichten Boden gehörte der erste Torschuss den Hausherrn, als Tormann Christoph Bachinger den Ball nach einem Aufsitzer aus ca. 25 Metern erst im Nachgreifen sichern konnte. Danach setzten unsere Jungs die Offensivakzente. Nach einem Eckball herrschte Verwirrung im Weyrer Strafraum, der Ball fand aber nicht den Weg ins Tor. Kurz später griffen unsere beiden Youngster Jonas Schinkinger und Sebastian Streicher im Zusammenspiel an. Jonas Schinkinger verpasste allerdings den Stanglpass zur Mitte. In der nächsten Aktion war es aber soweit. Freistoß durch Lukas Schodermayr, mit einem scharfen Flachschuss in die Tormannecke brachte er den ATSV Stein mit 1:0 in Führung. Bis auf einen Konter, bei dem Martin Gröbl mit einem Pass zur Mitte seinen Mitspieler Andras Babik knapp nicht einsetzen konnte, waren gefährliche Angriffe des SV Weyer nicht vorhanden. Unsere Jungs zwangen die Ennstaler mit gezieltem Pressing immer wieder zu Fehlern. Argjend Rama schoss bei so einem guten Forechecking von Sebastian Streicher und anschließender Überzahl über das Tor. Danach scheiterte Martin Reininger nach einem schönen Lochpass von Sebastian Streicher am Weyrer Schlussmann. Pech hatten unsere Jungs bei einem Stangenschuss von Günther Stöckler nach einem Eckball. Unsere Mannschaft verpasste es, den Sack in dieser Phase zuzumachen. Nach einem Wechselpass von Lukas Schodermayr auf Martin Reininger, schickte dieser Sebastian Streicher in die Tiefe. Streicher überspielte noch einen Verteidiger, scheiterte aber an Tormann Schönegger. Der Weyrer Keeper blieb auch in der nächsten 1:1-Situation Sieger, als Lukas Schodermayr nach feinem Zuspiel von Argjend Rama alleine vor ihm autauchte. Somit ging es mit einer 1:0 Führung für unsere Jungs in die Pause.

Unmittelbar nach dem Seitenwechsel scheiterte Sebastian Streicher nach einem Zuspiel in die Tiefe mit einem Pfostenschuss. In der 54. Minuten stelte unsere Mannschaften die Weichen endgültig auf Sieg. Jonas Schinkinger enteilte der Weyrer Abwehr und überlupfte den dieses Mal chancenlosen Schönegger zur hochverdienten 2:0 Führung. Kurz später verpasste Daniel Pantelic eine höhere Führung, als er beinahe über das halbe Feld alleine Richtung Weyrer Tor lief. Er scheiterte beim Versuch, Tormann Schönegger zu überspielen. Unsere Mannschaft hatte keinerlei Probleme, das Spiel über die Runden zu bringen. Zu harmlos war der SV Weyer an diesem Tag in der Offensive.

Fazit: Völlig verdient fahren unsere Jungs den dritten Dreier im dritten Spiel der Saison ein. Wenn man unbedingt ein Haar in der Suppe finden will, kann man die mangelnde Chancenauswertung anführen. Ganz tolle Performance unserer Jungs bisher in der Meisterschaft. Gratulation an die Mannschaft und das Trainerteam, nur weiter so!

OÖFV 1. Klasse Ost: SV Weyer - ATSV Stein 0:2 (0:1)

Das 1B-Spiel musst aufgrund der starken Regenfälle in den letzten Tagen abgesagt werden. Ein Nachtragstermin muss noch vereinbart werden.

In der kommenden Runde wartet mit dem SV Windischgarsten ein ganz harter Brocken auf unsere Jungs. Der Meister aus der 2. Klasse Süd-Ost ist das bisherige Sensationsteam im Baunti Landescup, in dem sie nach Siegen über die Landesligisten aus Braunau und Schwanenstadt überraschend im Viertelfinale stehen. In der Meisterschaft steht die junge Truppe nach einem Heimsieg gegen Großraming und einer Auswärtsniederlage in Kematen-Piberbach aktuell bei drei Punkten. Das Spiel dieser Runde wurde witterungsbedingt abgesagt. Das Spiel findet bereits am Samstag, dem 9. September 2017, auf unserer Sportanlage in Steyr-Gleink.  Anstoß ist um 16.00 Uhr (1B um 14.00 Uhr).