ATSV Stein - Union St. Marien

Nach dem klaren Heimsieg gegen Ernsthofen musste unser Trainerteam die Startelf gleich an vier Positionen ändern, weil Lukas Schodermayr, Daniel Vorhauer, Marcel Haslinger und Mathias Wagner nicht zur Verfügung standen. Esad Bukvarevic, Aldin Smajlovic, Philipp Haas und Manasse Dituluakidi rückten in die Startelf.

Es entwickeltes sich sehr rasch ein Spiel mit vielen Zweikämpfen. Unsere Jungs versuchten im Ballbesitz zu kombinieren, bei Ballverlust setzten sie den Gegner sofort wieder unter Druck. Die Gäste versuchten es mit hohen Bällen in die Spitze. Gefährliche Offensivaktionen blieben zunächst auf beiden Seiten Mangelware, ehe ein Stellungsfehler in der Steiner Hintermannschaft zum Rückstand führte. Alexander Hollinger konnte einen weiten Ball mit dem Kopf nur mehr abfälschen, Toni Mestrovic nahm sich den Ball noch einmal mit und schoss mit einem satten Schuss in die linke Ecke zum 1:0 für St. Marien ein. Das Spiel blieb auch in der Folge ausgeglichen. St. Marien verzeichnete durch Jürgen Wörndl noch eine gute Kopfballchance nach einer Freistoßflanke von rechts. Der Ball ging allerdings über das Steiner Tor. Kurz vor der Pause gelang unseren Jungs der Ausgleich. Nach einem weiten Ball auf Manasse Dituluakidi scheiterte dieser zunächst an Schlussmann Hannes Pfistermüller. Abdul Alrefai verwertet im Nachsetzen zum 1:1 Ausgleich.

Die zweite Halbzeit startete ebenfalls ausgeglichen. Mit zunehmender Dauer gelang es den Gästen das Spielgeschehen in die Hälfte des ATSV Stein zu verlagern. Zahlreiche Freistöße am und um den Steiner Strafraum waren die Folge. Einer dieser Freistöße war die Vorbereitung für den erneuten Führungstreffer von St. Marien. Toni Mestrovic lief sich bei der Flanke optimal frei und hatte keine Mühe zum 2:1 für die Gäste einzuschießen. Trotz des Rückstands hielt unsere Mannschaft weiter gut dagegen. Alexander Hollinger scheiterte mit einem Kopfball am gut postierten Goalie Pfistermüller. Aldin Smajlovic fand seinen Meister bei einem Rechtsschuss aus sehr guter Position ebenfalls im Gästekeeper. Kurz später konnten unsere Jungs allerdings wieder jubeln. Martin Reininger drehte eine Freistoßflanke von der linken Seite schön zur Mitte und Abdul Alrefai stand goldrichtig und beförderte den Ball zum 2:2 Ausgleich in die Maschen. Beide Mannschaften schenkten sich bis zum Schluss nichts. Gegen Ende des Spiels wurde es zuweilen sogar ein wenig hitzig. Es blieb schließlich aber bei der gerechten Punkteteilung.

Fazit: Das 2:2 Unentschieden gegen St. Marien zeigt, dass unser Kader breit aufgestellt ist und auch vier Spieler ersetzt werden können. Außerdem ist jetzt klar, dass unsere Mannschaft auch gegen einen körperlich robusten Gegner bestehen kann. Respekt Jungs!

OÖFV 1. Klasse Ost: ATSV Stein – Union St. Marien 2:2 (1:1)

Unsere 1B Jungs grüßen weiterhin von der Tabellenspitze. Dritter Sieg im dritten Spiel. Simon Etzelsdorfer und Luca Krispel erzielten die beiden Treffer beim 2:0 Sieg. Gratulation an die Mannschaft!

OÖFV 1. Klasse Ost Reserve: ATSV Stein - Union St. Marien 2:0 (0:0)

In der nächsten Runde wartet mit der Sportunion Hofkirchen die nächste harte Prüfung auf unsere Jungs. Anstoß ist am Sonntag, dem 8. September um 16.00 Uhr (1B: 14.00 Uhr) auf der Hochburg in Hofkirchen.

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können. Wenn Sie auf OK klicken, akzeptieren Sie Cookies.
Datenschutzrichtlinie anzeigen OK