Sportunion Hofkirchen - ATSV Stein

Die Ausgangslage vor der letzten Runde beim Auswärtsspiel in Hofkirchen war klar. Unsere Jungs mussten den UFC Ternberg im Fernduell bei einem Vorsprung von nur drei Toren auf Distanz halten.

Bei Temperaturen um die 30 Grad war auf beiden Seiten zunächst Abtasten angesagt. Die ersten Chancen fanden unsere Jungs durch Jonas Schinkinger über die rechte Seite und Sebastian Streicher, der nach einem Abwehrfehler zum Abschluss kam, vor. Beide Male war Schlussmann Miralem Residovic zur Stelle. Auf der anderen Seite vergab Clemens Strauch eine gute Gelegenheit aus aussichtsreicher Position. Sein Schuss ging rechts neben das Steiner Tor. Somit ging es torlos in die Pause. Im Parallelspiel ging Ternberg zuhause gegen Windischgarsten früh in Führung, musste jedoch noch vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. Gleichbedeutend mit einem Relegationsplatz für unsere Mannschaft.

Der zweite Spielabschnitt sollte nicht gut beginnen für unsere Jungs. Sebastian Streicher wurde von Clemens Strauch gefoult, was auch mit Gelb vom guten Schiedsrichter Acikgöz geahndet wurde. Leider ließ sich Streicher nach dem Foul noch zu einem Schubser an seinem Gegenspieler hinreißen und wurde nach einer klaren Gelben Karte in der ersten Halbzweit folgerichtig mit Gelb-Rot vom Feld verwiesen. Ein Bärendienst für die Mannschaft. Bei brütender Hitze mussten sie nun beinahe eine gesamte Halbzeit in Unterzahl spielen. Von dieser Unterzahl war zunächst aber nichts zu erkennen. Abdul Alrefai kam kurz später zu einer guten Chance, scheiterte an Goali Residovic. Kurz später verzog Alrefai knapp von der rechten Seite. Wenige Minuten später war es aber soweit. Martin Reininger setzte Jonas Schinkinger mit einem glänzenden Pass ein. Dieser verwertete mit einem Flachschuss in die rechte Ecke zur verdienten 1:0 Führung. Bei der Heimmannschaft fehlte trotz Überzahl der letzte Nachdruck. Wirkliche Großchancen blieben aus. Auf der Seite des ATSV Stein wurde ein ums andere Mal die endgültige Entscheidung verpasst. Als zehn Minuten vor Schluss David Pribyl nach 15 Jahren in Hofkirchen seinen wohlverdienten Abschied bekam und kurz später Windischgarsten in Ternberg mit 2:1 in Führung ging, schien die Relegation für unsere Jungs so gut wie sicher zu sein. Zum Schluss wurde es noch einmal dramatisch. Ternberg drehte innerhalb kürzester Zeit das Spiel auf 3:2. In Hofkirchen waren noch sechs Minuten Nachspielzeit angesagt. Unsere Jungs wollte der entscheidende Treffer nicht gelingen. Hofkirchen versuchte noch einmal noch einmal den Ausgleich zu erzielen. Doch dann war endlich Schluss, uns unsere Jungs freuten sich über den hart erkämpften Sieg.

Wer hätte das gedacht?! Anfang Mai waren unsere Jungs praktisch abgestiegen. Mit vier Siegen aus den letzten fünf Spielen, davon zwei Siege gegen Teams aus den Top 3, schnappte unsere Mannschaft dem UFC Ternberg den Relegationsplatz noch weg.

Somit geht die Saison in die Verlängerung. Im Relegationsduell wird voraussichtlich der SV Losenstein (Zweiter der 2. Klasse Ost) der Gegner sein. Nach der Bestätigung des Verbands werden die Termine sofort bekannt gegeben.

OÖFV 1. Klasse Ost: Sportunion Hofkirchen – ATSV Stein 0:1 (0:0)

Unsere 1B-Mannschaft gewann das letzte Meisterschaftsspiel in Hofkirchen mit 4:0 und belegte in der Abschlusstabelle den hervorragenden zweiten Tabellenrang. Gratulation an die Jungs!

OÖFV 1. Klasse Ost Reserve: Sportunion Hofkirchen - ATSV Stein 0:4 (0:2)

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können. Wenn Sie auf OK klicken, akzeptieren Sie Cookies.
Datenschutzrichtlinie anzeigen OK