ATSV Stein  - ASKÖ Kematen/Piberbach

Mit einem 4:3 Sieg gegen den Titelaspiranten ASKÖ Kematen/Piberbach liefern unsere Jungs nach der Auswärtsniederlage in Wolfern eine große Überraschung und rücken somit im Frühjahr erstmals auf den Relegationsplatz vor. Nach der Niederlage vor vier Wochen in Ternberg schien der Abstieg beinahe besiegelt, doch mit dem dritten Sieg in den letzten vier Spielen eröffnet sich unsere Jungs noch einmal die große Chance, den Klassenerhalt eventuell doch noch zu schaffen.

In der letzten Runde am Pfingstmontag geht es im Fernduell mit dem UFC Ternberg nun darum, den 12. Tabellenrang abzusichern. Beide Mannschaften halten bei 22 Punkten, aktuell spricht die um drei Tore bessere Tordifferenz für unsere Jungs. Ternberg trifft in der letzten Runde zuhause auf den SV Windischgarsten, unsere Jungs auswärts auf die Sportunion Hofkirchen. Beide Gegner spielten bislang eine sehr starke Rückrunde, für beide geht es um nichts mehr und zufällig treffen beide noch in einem Nachtragsspiel am kommenden Freitag in Hofkirchen aufeinander. Sollte unseren Jungs ein Sieg in Hofkirchen gelingen, wird es für Ternberg ganz schwer, in der Tabelle noch vorbeizuziehen. Das Spiel in Hofkirchen findet am Pfingstmontag, 10. Juni um 17.00 Uhr statt (1B: 15.00 Uhr).

LIGAPORTAL: 4:3! ATSV Stein schockt Kematen-Piberbach

OÖFV 1. Klasse Ost: ATSV Stein - ASKÖ Kematen/Piberbach 4:3 (2:2)

Unsere 1B-Mannschaft musste sich mit 1:2 geschlagen geben.

OÖFV 1. Klasse Ost Reserve: ATSV Stein - ASKÖ Kematen/Piberbach 1:2 (0:1)

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können. Wenn Sie auf OK klicken, akzeptieren Sie Cookies.
Datenschutzrichtlinie anzeigen OK