Update 15.03.2020 20:15 Uhr: 

Um Missverständnissen vorzubeugen, die Schließung von öffentlichen Orten durch die Österreichische Bundesregierung als Maßnahme zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus gilt selbstverständlich auch für alle Sportanlagen des ATSV Stein (Sportplatz in der Klosterstraße, Caritas-Sportplatz und -Halle).

 

Liebe Sportfamilie des ATSV Stein!

Der ÖFB und die Landesverbände haben in Anbetracht der jüngsten Entwicklungen rund um das Corona-Virus entschieden, den gesamten Spielbetrieb ab sofort bis auf weiteres auszusetzen: https://ofv.at/Portal/News/Aussetzung-des-Spielbetriebs.html

Der ATSV Stein - Sektion Fußball wird sich den Maßnahmen des Verbands anschließen und darüber hinaus auch den gesamten Trainings- und Kantinenbetrieb ab sofort bis auf weiteres einstellen.

Wir hoffen damit, unseren Beitrag zur Entspannung der Lage zu leisten, und wünschen uns natürlich, dass sich die Situation bald bessern wird, damit alle wieder der schönsten Nebensache der Welt nachgehen können.

Selbstverständlich werden wir euch über Änderungen auf dem Laufenden halten.

Vielen Dank für euer Verständnis und eure Unterstützung!

Die Sektionsleitung Fußball des ATSV Stein

Am Sonntag, 19.1. 2020 sicherte sich die U12 den Titel beim Jako-Hallenfußball-Nachwuchscup. Nach einer unglücklichen Auftaktniederlage gegen den SV Garsten konnten die weiteren Vorrundenspiele gegen Neuzeug und Haidershofen souverän gewonnen werden. Nach einem 5:0 Kantersieg im Halbfinale gegen Haag zog die Mannschaft von dem Trainerduo Tobi Tausch und Fadil Medzikovic ins Finale ein, wo man sich gegen das Veranstalterteam des USV St. Ulrich mit 3:0 durchsetzen und so den Turniersieg einfahren konnte. Zusätzlich stellte man mit Luca Kreiner (7 Treffer) den Torschützenkönig des Turniers.

JAKO Hallencup  - ATSV Stein U12

Bereits einen Tag zuvor war die U13 erfolgreich. Nachdem man in den ersten beiden Partien gegen Dietach und St. Florian jeweils spät den Ausgleich hinnehmen musste, konnte das letzte Vorrundenspiel gegen Wolfern gewonnen werden. Im Halbfinale konnte der USV St. Ulrich mit 2:1 bezwungen werden, und so traf man im Finale erneut auf Union St. Florian. In einem packenden Finale wurde der Sieger erst in der Verlängerung ermittelt, nachdem Benjamin Holzer den 0:1-Rückstand ausgleichen konnte. Aufgrund des spannenden Sudden Death Modus standen sich schon bald nur mehr jeweils 3 Spieler gegenüber und hatte der ATSV Stein durch ein Golden Goal von Niklas Schinkinger das bessere Ende auf seiner Seite und fuhr somit den Turniersieg ein.

JAKO Hallencup  - ATSV Stein U13

Die U11 belegte den hervorragenden 3. Platz, die U14 musste sich mit dem 8. Platz zufrieden geben.

Update 07.04.2020 06:15 Uhr: 

Von der Absage aller Veranstaltungen bis Ende Juni 2020 ist selbstverständlich auch unser Qualifikationsturnier für die Champions-Trophy im Mai betroffen. Ob und wann es einen Ersatztermin für das Turnier geben kann, können wir aus heutiger Sicht noch nicht sagen. Wir halten euch auf dem Laufenden. 

Bleibt gesund!
Das Organiations-Team der Champions-Trophy ATSV Stein

 

Champions Trophy

 

Veranstalter: ATSV Stein in Kooperation mit der Ramadani Soccer Academy

Anmeldungen per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bestätigung zur Anmeldung erfolgt nach der Einzahlung des Startgeldes in der Höhe von € 70,00 je Mannschaft auf das Konto des ATSV Stein bei der Raiffeisenbank Steyr: IBAN: AT13 3411 4000 0014 3800 / BIC: RZOOAT2L114 Als Verwendungszweck bitte den Verein und die jeweilige U angeben.

Informationen zur CHAMPIONSTROPY: http://champions-trophy.at

Alle Informationen zum Turnier in Stein: https://www.atsv-stein.at

Aktuelle Trainingszeiten

SV Sierning - ATSV Stein

Am vergangen Sonntag spielten unsere Jungs auswärts beim Bezirksligaabsteiger SV Sierning. Aufgrund der Tabellensituation ging unsere Mannschaft als Favorit ins Spiel.

Dieser Favoritenrolle wurde sie zunächst auch gerecht und übernahm gleich das Kommando. Bereits nach wenigen Minuten vergab Abdul Alrefai nach einer Flanke von der rechten Seite durch Aldin Smajlovic völlig alleinstehend. Der Ball ging neben das Tor. Die nächste beiden Großchancen gehörten wieder Abdul Alrefai, der sein Visier noch nicht richtig eingestellt hatte und zweimal über das Gehäuse der Sierninger schoss. In der Folge ließ der Druck unserer Jungs ein wenig nach. Aldin Smajlovic verfehlte mit einer Direktabnahme nach einer Flanke von der linken Seite noch einmal knapp das Ziel. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Passgenauigkeit schlechter und so gelang es der Heimmannschaft immer wieder entscheidend zu stören. In der Offensive war der SV Sierning praktisch nicht vorhanden. Die Heimelf versuchte mit weiten Zuspielen auf ihren Topspieler Mirsad Fazlic ins Spiel zu kommen. Dieser sah sich aber immer gleich mehreren Gegenspielern gegenüber und hatte dadurch einen sehr schweren Stand. Eine Freistoßflanke, an der Freund und Feind vorbeisegelten, war die einzig nennenswerte Offensivaktion der Heimischen. Unmittelbar vor der Pause schlugen unsere Jungs dann doch noch zu. Nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen wurde Martin Reininger im Strafraum freigespielt, der mit einem schönen Lupfer in die linke Ecke zur 1:0 Pausenführung für den ATSV Stein abschloss.

Diese Website verwendet Cookies, um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass wir diese Arten von Cookies auf Ihrem Gerät platzieren können. Wenn Sie auf OK klicken, akzeptieren Sie Cookies.